Seelenfutter

Alles hat seine Zeit.

Nach aktiven Seelenfutter-Jahren nehme ich mir bis Ende 2017 eine Auszeit. Die Familie braucht mich. Danke für alles Miteinander.
Ich freue mich, wenn wir auch weiterhin Kontakt pflegen
und wenn ich ab und zu von Ihnen höre.

Für den Advent habe ich mir vorgenommen, jeden Abend aufzuschreiben, worüber ich mich gefreut habe, wofür ich dankbar bin und was mich überrascht hat.
Wo ist etwas aufgeblitzt von dem Versprechen, dass der Himmel die Erde berührt?

Mit herzlichen Grüßen und guten Wünschen
Heidrun Kuhlmann